Einst eiterte ich beim Eiertanz eimerweise in eingeklemmte Eierstöcke, sah lüstern unter Röcke und verschmierte die Textblöcke

gofmanns-sexpuppe

Einst eiterte ich beim Eiertanz eimerweise in eingeklemmte Eierstöcke, sah lüstern unter Röcke und verschmierte die Textblöcke. Und so foulte ich mit meinem Milchbart vom Schiri zum Torwart. Ich sprach, ich sei der Modezar und tausche Sex für Kaviar, will verhüten mit Kotztüten und rieche nach Kosmetika. Etwas später kam die Müllabfuhr und suchte Gofmanns Nabelschnur, sein nächster Halt war Nirgendwo, die Endstation das Fundbüro.

Denn nicht nur Askese, sondern auch der Libanese ist uns gegeben. Nicht nur Predigten von Paps, sondern auch der Schnaps kann mitunter beleben. Etwas Sushi für die Muschi und am Spreizfuß weiße Tabi, trinke ich den Sekt von Uschi und ins Auge kommt Wasabi. So rausche ich mit meinem Reiswein durch alle Rikschas und tropfe wie ein Töpfer aus jedem Trinkfass.

Ich bin der Trinker hinterm Tresen, die Schnapszahl ohne Spesen.
Ich bin der Mümmelmann am Morgen, der Schluckspecht ohne Sorgen.
Ich bin der Drücker aller Drogen, dein Urahn ungelogen.

Auf meinem Misthaufen kann man Ski laufen, ich knüpfe mir zwei Schlaufen, und kurz vorm Ersticken sind meine Arschbacken noch am zwicken. Und so furzen sie mit Zungenlaut zwei Fladen voller Suppenkraut. Mein Wasserkopf schwimmt im Kochtopf, ich tat ihn zu heiß garen und den Vollbart glatt enthaaren. Heeresscharen von Zuckerwaren kleben in meinen Isobaren, der Lippendruck schlürft Muckefuck und ich gönnte mir den nächsten Schluck.

Ich war der Keucher mit der Kippe und ein Stöhner an der Strippe, und ich schrieb aus meinem Tabakmief dem Joseph einen Hirtenbrief. Ich hatte solches Lampenfieber, wie die Finnen in der Sauna, denn ich erschuf ja Yggdrasil, den Schlagbaum für die Fauna. Seit zweiundvierzig Jahren übe ich nun diesen Lotussitz, ich tat den Stuhlgang mir aufsparen und wurde dabei fett und spitz. Nun kam die Antwort als Durchsage auf dieser Hexenwaage. Ich sei eine Blamage, gar ein Fettwanst in Corsage!

Gofmann

Autor: Gofmann

Ich bin der Schließer ohne Schlüssel und ein Seiler auf der Schüssel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.