Ich war einst Wirt in Nouakchott und füllte meinen Pissepott

gofmann-eurydike

Ich war einst Wirt in Nouakchott und füllte meinen Pissepott. Randvoll mit lecker Eiskonfekt und ein paar Tröpfchen Blasensekt. Wie immer war’s furztrocken in meiner Westsahara, im Zimmer lagen Socken und es lockte der Mascara. Als Klobürste war er bestens zu gebrauchen, so putze ich Kackwürste und ging dann Tiefseetauchen.

Dort unten in der Tiefe vernimmt man Stimmen etwas leiser. Man findet dort auch Briefe, von Bassus an den Kaiser. In einer Pipiflasche steckte noch mein altes Schulbuch. Ich verbrannte es zu Asche und empfing dann einen Funkspruch. Eurydike brauchte dringed meine Hilfe! Über ihr war die Eisdecke und sie steckte fest im Schilfe. So füllte ich den Pissepott mit Rübensaft und Datenschrott, und stellte ihn ins Eisfach rein für ein paar Stunden Sonnenschein.

 

Gofmann

Autor: Gofmann

Ich bin der Schließer ohne Schlüssel und ein Seiler auf der Schüssel.

3 Gedanken zu „Ich war einst Wirt in Nouakchott und füllte meinen Pissepott“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.