Mein alter Freund und Kupferstecher, sein Name Albrecht Dürer, er war ein frommer Kirchensprecher und malte nackte Syrer

gofmann-zeigt-seine-kimme

Mein alter Freund und Kupferstecher, sein Name Albrecht Dürer, er war ein frommer Kirchensprecher und malte nackte Syrer. So druckte er gern Thesenblätter bei Sonne und auch Regenwetter, und sprach, er sei der Seenotretter mit Nippelring statt Bügelbretter. Per pedes bestiegen wir den Garizim mit unseren schweren Lasten, im Mercedes durchbrausten wir die Kibbuzim und umfuhren den Stromkasten.

Archimedes hätte sein Ergötzen an solchen schiefen Kreisen, spielte er noch mit Bauklötzen und liebte die Schaumspeisen. Katharina die Große beglückte ich mit Cocktailsoße und Hildegard von Bingen tat ihr Butterbrot verschlingen. Friedrich Barbarossa wollte barfuß nach Canossa, aber Gofmann gab ihm Schuhe, käm er sonst nur bis Karlsruhe. Ja, in solchen  alten Zeiten maß man gerne die Brustweiten. Besonders Konrad Zuse war recht stramm in seiner Bluse und Nikolaus Kopernikus sah durchs Fernglas seinen Gasanschluss.

 

 

Gofmann

Autor: Gofmann

Ich bin der Schließer ohne Schlüssel und ein Seiler auf der Schüssel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.